zurück


Kinder, die die Welt verändern

Yann Arthus-Bertrand, Anne Jankéliowitch

Zu Weihnachten stellen wir Geschichten des Gelingens von Kindern vor. Diese Generation wird auf dem Planeten leben, den wir ihnen hinterlassen. Viele Kinder haben geniale Ideen und verfolgen diese mit Begeisterung und Ausdauer. 45 Kinder und Jugendliche aus der ganzen Welt, die etwas tun, um die Welt zu verändern, werden in diesem Buch vorgestellt. Der Autor Yann Arthus-Bertrand, Präsident der Stiftung «GoodPlanet», hat sie getroffen. Er schreibt im Vorwort: «Obwohl sie so jung sind, können sie uns Erwachsene etwas lehren: Mit Durchhaltevermögen, Engagement und Mut kann man eine Menge erreichen. Wir müssen an uns selbst und an unsere Fähigkeit glauben, die Welt zu verändern. Denn die Zukunft ist nicht vorherbestimmt – sie liegt in unseren Händen. [...] Es gibt viel mehr als diese 45, Hunderte, Tausende, überall auf der Welt. Vielleicht bist Du selbst ja einer oder eine von ihnen. Oder vielleicht wird Dich dieses Buch dazu einladen, einer oder eine von ihnen zu werden.» Da ist Felix aus Deutschland, der mit seinen Freunden weltweit möglichst viele Bäume pflanzen will, Cassandra aus den USA, die dafür sorgt, dass Speiseöl-Reste eingesammelt und zum Heizen verwendet werden, oder Cameron aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, der Menschen dazu ermuntert, Abfall aus der Natur einzusammeln.

Das Buch mit vielen wunderbaren Farbfotos ist für Kinder ab 10 Jahren und für Erwachsene gleichermassen inspirierend.

mehr zum Buch «Kinder, die die Welt verändern»