zurück

Ein Lasten-Velo für den Weihnachtseinkauf

Der Einsatz der Schweizerischen Post für eine umweltfreundliche Mobilität hat eine lange Tradition. Ganz neu engagieren sich Post und PostAuto in einem Bike-Sharing Projekt der besonderen Art: Elektrische Lasten-Velos, die man ganz einfach stundenweise mieten kann.

Wer sich mit nachhaltiger Mobilität auseinandersetzt, kommt um eines nicht herum: ums Velo! Das Velo erlebt eine wahre Renaissance; und seit kleine Elektromotoren beim «strampeln» helfen, bieten sich ganz neue Möglichkeiten, Autofahrten zu ersetzen. Eine davon ist das elektrische Lasten-Velo, Güter-Velo oder «eCargo Bike».

Elektrische Güter-Velos für alle? | Über «carvelo2go» können tatsächlich alle ganz einfach ein eCargo Bike nutzen, ohne eines kaufen zu müssen! Die Velos sind bei Quartierlokalen, Kleinbetrieben und Poststellen stationiert, den sogenannten «Hosts» (Gastgeber). Wer bei «carvelo2go» registriert ist, kann zu Öffnungszeiten hingehen, einen kleinen Mietbetrag bezahlen und den Schlüssel abholen. Man gibt das Velo am gleichen Ort zur vereinbarten Zeit auch wieder zurück.

Post und PostAuto sponsern elektrische Lastenvelos | Im Rahmen des Nachhaltigkeitsengagements «pro clima» unterstützen Post und PostAuto das eCargo-Bike-Sharing Projekt «carvelo2go» an Standorten in Bern und Basel. Seit Mitte September sind insgesamt 14 dieser elektrischen Lastenräder im gelben Gewand unterwegs. Sechs Poststellen sind stolze «Hosts» von eCargo-Bikes.

«Wir sind überrascht, wie einfach die Handhabung ist und wie gut das Carvelo bei den Kunden ankam.»
– Team der Poststelle Bern Kirchenfeld –

Bis zu 100 kg, bis zu 50 km | Die eCargo Bikes sind mit einer Batterie und einem Elektromotor ausgerüstet, der die Fahrt erleichtert. Die Kapazität der Batterie reicht für ca. 40–50 Kilometer. Auf die Ladefläche passen Nutzlasten bis zu 100 Kilogramm. Die Bikes eignen sich somit hervorragend zum Befördern von Paketen, Einkaufstaschen oder anderen Waren. Dank eingebauter Sitzbänke und Gurten können aber auch bis zu zwei Kinder bequem und sicher mitfahren.

Bike-Sharing in der ganzen Schweiz | Wer nicht gerade ein Lasten-Velo braucht, sondern ein konventionelles Velo oder ein eBike für ein paar Stunden nutzen will, kann PubliBike nutzen. Der schweizweite Veloselbstverleih PubliBike ist eine weitere Massnahme von PostAuto zur Förderung der nachhaltigen Mobilität. An 118 Stationen lassen sich mehr als 1100 Velos und E-Bikes mit derselben Karte ausleihen.


Zum Quiz



Cargo-Bikes erfreuen sich rasch wachsender Beliebtheit. Eine neue Art, Autofahrten zu ersetzen. (Bild: carvelo.ch)
Seit Mitte September sind sechs Poststellen stolze «Hosts» von eCargo-Bikes. Vier davon in der Region Basel (St. Clara, Birsfelden, Pratteln, Liestal), zwei in Bern (Bümpliz und Kirchenfeld). (Bild: carvelo.ch)



PubliBike kurz erklärt im Video. Die Velos lassen sich auch an einer anderen Station zurückgeben. Immer die erste halbe Stunde ist für alle gratis, die eine SwissBike-Karte haben.